Small-Talk

Warum tun die das?

Entweder er ist da oder er ist nicht da, oder?  Der Schnee. Glaubt Hund.

Weit gefehlt, denn die Häufigkeit, wie oft über Nichtvorhandenes in den letzten Wochen gesprochen wurde, hat mich bewegt, meine Beobachtertätigkeit auf das Thema „Schnee“ zu legen.

 

Und es war überraschend, wie viel über sein Kommen, Nicht-da-Sein, die Hoffnung auf das zeitgerechte Erscheinen noch vor Weihnachten, die ersparten Räumungsaktivitäten, die Auswirkungen auf das vermehrte Erscheinen der sommerlichen Mückenpopulation …. geredet wurde.

 

Und weil ich mich ja zum Menschen-Flüsterer ausbilde, habe ich meine Beobachter-Funktion auf das Thema „Reden über Belanglosigkeiten am Beispiel des fehlenden Schnees“ ausgeweitet:

 

Meine Forschungshypothese war, dass der fehlende Schnee

  • in mehr als 50 Prozent der Begrüßungs-Gespräche im Privatbereich (angeblich Erziehungsberechtigte(aE) besucht Oma im Seniorenheim, diverse Familientreffen mit oder ohne festlichem Anlass, Freundestreffen, Spiele-Abende, Besuch im Friseursalon …) und
  • in mehr als 30 Prozent der Small-Talk-Gespräche im Firmenkontext (Gespräche mit bestehenden und potenziellen Auftraggebern, Coaching-Klienten/innen, bei Abstimmungsgesprächen mit Kooperationspartnern/innen– an denen ich teilnehmen darf)

Thema sein wird.

 

Und was kann ich berichten?

Noch vor der ersten Leckerli-Reichung (das ist die Spende an mich, weil ich ja ein so Putziger, Netter, Braver bin),  die erfahrungsgemäß spätestens nach 10 Minuten treuherzigen Starrens auf die Besucher erfolgt, ist das Thema Schnee angesprochen worden. Meine Hypothesen sind großteils bestätigt worden.

 

Jetzt bin ich ja nur ein halbgebildeter Hund und die höheren Weihen der Verhaltenswissenschaften sind mir noch verwehrt. Aber ich mach mir schon Gedanken, was denn dieses Small-talken über nicht Beeinflussbares für einen Sinn hat, warum Menschen dafür Zeit investieren?

 

Und jetzt – nach reiflicher Überlegung – weiß ich es:

Wir sind gar nicht so unterschiedlich!

Was ich mit Toni (siehe unten) mache, hat die gleiche Funktion wie der menschliche Small-talk

 

 

Und eigentlich ist das Thema doch egal, oder?

Hauptsache wir haben festgestellt „ich kann ihn/sie (noch immer) riechen“

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://heyduk.co.at/wordpress/small-talk/